Lichtworkshop beim Stephan Buske und mit meinem Rostocker Fototeam

March 13, 2016  •  Leave a Comment

Licht aus und Kunstlicht an!

Einen ganz anderen, eher technischen workshop hab ich uns an diesem Wochenende gegönnt in Wismar. Wir, dass heißt Lea, Sarah, Anne und mir. Die feinen Fotografinnen und Freunde aus meinem "Team-Rostock" haben sich beim Licht-workshop vom Kameramann Stephan Buske (www.stephanbuske.de) neuen input geholt. Auch mein Freund Marcus Wojatschke aus meinem Team, der im Filmbüro dieses Jahr seine Ausbildung dort abschließt, hat die interessanten Inhalte sehr logisch vermittelt. Ich hab die "MOEglichkeit" gleich genutzt, mein Team auf die Saison technisch und moralisch einzuschwören und gleichzeitig den aufkeimenden "drive" der filmischen Umsetzung unserer Hochzeitssets zu befeuern.

Filmlicht in der Hochzeitsfotografie?

Nun ja, wir werden nach diesem workshop nun keine 1200 Watt "HMI" Filmscheinwerfer kaufen und stundenlang Räume einleuchten und Starkstromanschlüße verlegen :-). Was wir aber demnächst vorhaben und örtlich bedingt umsetzen wollen, ist vorhandene Kunstlichtquellen wie Kirmes, Leuchtreklamen oder installierte Glühbirnen mit unseren LED-Einstellampen unserer mobilen Blitzgeneratoren zu verbinden und einzigartige, zeitgenössische Werke zu zaubern und das alles noch in kurzen Zeitfenstern. Wir werden also zukünftig weniger "blitzen" und mehr "leuchten" um vorhandene Lichtstimmungen zu erhalten und lediglich zu "verzuckern", als sie "kaputtblitzen" zu müssen. Das Bild oben rechts, zeigt mal ein "geleuchtetes" Bild, ohne Blitz aber dafür mit Ranger-Einstelllicht und Taschenlampen.

Warum haben wir das nicht schon früher gemacht?

Erst mit unseren neuen Werkzeugen wie der Sony Alpha 7s und der Sony Alpha 7RII sind qualitativ hochwertige "low light" und "high iso" Aufnahmen zusammen mit unseren dynamischen Sets erst möglich. Die verbauten Autofokussysteme und die nun endlich vorhandenen lichtstarken Objektive von Zeiss und Sony spielen uns da zusätzlich in die Karten. Es bedarf natürlich noch einiger Testdurchläufe demnächst aber unsere Feldversuche gestern haben schon sehr gut funktioniert. Auf einer unserer letzten Hochzeiten 2015 (Christin & Mario) habe ich schon einmal diese Technik sehr erfolgreich umsetzen können. Zum Einsatz kamen dabei zusätzlich Taschenlampen und das echte Blaulicht der Polizei.

Sonne bleibt Sonne und ein tolles Team bleibt das beste Werkzeug!

Zum Abschluß unseres Workshopwochenendes haben wir dann nochmal echtes, tolles Sonnenuntergangs-Licht gesehen in Warnemünde. Das macht natürlich immer "Bock" aber ist eben auch oft ein Glücksfall und wenig planbar. Wir sind aber eben das Hochzeitsfototeam, das JEDER Lichtsituation gewappnet ist und natürlich auch aus NICHTS etwas formen kann. Damit das so bleibt und eben noch schneller und effizienter wird, bilde ich mein Team und mich jedes Jahr weiter. Das alles klappt aber eben auch nur mit tollen, lebensfrohen, kreativen und wissensdurstigen Menschen. Und genau aus solchen Menschen besteht mein feines Team. Ein dickes DANKE daher hier nochmal an Euch ALLE! Ihr seid die Besten. word!

 


Comments

No comments posted.
Loading...

Keywords
start
Archive
January (1) February (1) March (1) April May June July August September October November December
January February March April May June July August September October November December